Obst und Gemüse

Unersetzlich

Seite 1 von 1

Konsument 2/2000 veröffentlicht: 20.06.2002

Inhalt

Man soll reichlich Obst und Gemüse essen. Kann man stattdessen nicht Obst- oder Gemüsesäfte trinken?

Nein. Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung lautet: Man sollte täglich fünf Portionen Obst und Gemüse essen, und zwar etwa 375 Gramm Gemüse – davon ungefähr die Hälfte als Rohkost – und 250 bis 300 Gramm Obst. Ein Glas mit Obst- oder Gemüsesaft kann maximal eine Portion der täglichen Obst- und Gemüseration ersetzen. Der Hintergrund: Obst und Gemüse enthalten eine Vielzahl lebenswichtiger Stoffe, so genannte sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Sie können gegen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugend wirken. Bei der Verarbeitung und beim Kochen geht vermutlich ein Teil verloren. Und: Säfte enthalten keine Ballaststoffe.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI