Pausenverpflegung

Süße Jause, schlechte Zensuren

Seite 1 von 1

Konsument 5/2006 veröffentlicht: 21.04.2006, aktualisiert: 27.04.2006

Inhalt

Vollkornprodukte helfen Kindern beim Denken.

Ballaststoffreiche Kost steigert die Leistungsfähigkeit des Gehirns

Süßigkeiten wie Schokoriegel oder Zuckergebäck gehören nicht in die Schuljause. Sie lassen zwar die Glukosewerte im Blut rasch ansteigen, doch bereits kurze Zeit später kommt es zu einem massiven Absinken des Zuckerspiegels. Die Folge sind Konzentrationsstörungen und schlechte schulische Leistungen. Ideal für die Schule sind Vollkornprodukte. Ballaststoffreiche Kost wird vom Organismus langsam aufgenommen, dadurch bleibt die Zuckerkonzentration über einen längeren Zeitraum ausreichend hoch und somit auch die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Ein konstanter Blutzuckerspiegel ist wichtig, weil unser Denkorgan seinen Energiebedarf alleine durch die Bereitstellung von Glukose sicherstellen kann. Damit der Spaß an der Jause nicht verloren geht, sollten Eltern allerdings daran denken, die kleinen Zwischenmahlzeiten möglichst abwechslungsreich zu garnieren.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo