Pfirsiche

Süß, saftig, samtig

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2001 veröffentlicht: 01.07.2001

Inhalt

Nur vollreif sind Pfirsiche ein Genuss. Reife Früchte
erkennt man vor allem an ihrem feinen Duft.

Symbol der Unsterblichkeit

Der Sommer ist da und mit ihm die Pfirsiche: aromatisch, knackig, saftig. Voll ausgereift sind diese Früchte ein kulinarisches Vergnügen. Kein Wunder, dass um den Pfirsich in seinem Herkunftsland China ein regelrechter Kult gemacht wird. Dichtern und Malern gilt er als Symbol der Unsterblichkeit, als Geschenk unter Freunden ist er das Zeichen für Zuneigung. Und obwohl Pfirsiche leicht verderben und Pfirsichbäume nicht alt werden, hält sich der Glaube, dass der Genuss von Pfirsichen das Leben verlängert. Das schlägt sich auch im traditionellen chinesischen Geburtstagsgericht shoutao (= Pfirsich des langen Lebens) nieder.

Die köstlichste Sorte

In China – und, soweit man weiß, nirgendwo sonst – gibt es auch noch wild wachsende Pfirsichbäume. Sie sind krumm und niedrig, ihre Früchte haben nur wenig Fleisch um einen großen Kern, aber sie schmecken köstlich. Diese chinesischen Pfirsichbäume lassen sich auch aus Samen ziehen, was beweist, dass überall sonst auf der Welt, wo dies nicht möglich ist, nur Hybridformen existieren.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI