Pringles-Chips: Acrylamid

Warnung

Seite 1 von 1

Konsument 10/2007 veröffentlicht: 21.09.2007

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über die hohe Acrylamid-Konzentration in Pringles-Chips.

Hohe Acrylamid-Belastung

Pringles-Chips sind besonders stark mit Acrylamid belastet (rund 1600 Mikrogramm pro g). Die Untersuchung der deutschen Organisation Foodwatch bestätigt die Ergebnisse eines „Konsument“-Tests von Mai 2006 [ Acrylamid in Kartoffelchips ]. Bei anderen Chips-Produkten ist der Acrylamid-Gehalt wesentlich niedriger.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo