Rapunzel Polenta

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2015 veröffentlicht: 26.03.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rapunzel Polenta.

In einer Charge Maisgrieß von Rapunzel wurden bei einer Routinekontrolle Tropanalkaloide nachgewiesen, wie die AGES mitteilt.

Betroffen sind alle Verpackungsgrößen bis einschließlich der folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): Polenta Maisgrieß 550 g, MHD 09.02.16; Polenta Maisgrieß 10 kg, MHD 09.04.16 sowie Minuten-Polenta Maisgrieß 500 g, MHD 25.11.15.

KONSUMENT-Probe-Abo