Regenwasser-Anlage

Nicht nur wegen der Ersparnis

Seite 1 von 1

Konsument 7/2004 veröffentlicht: 16.06.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 5/2004.

Die bedeutende Investition einer Regenwasseranlage sollte keinesfalls aus Ersparnisgründen erfolgen; schon die Stromkosten der Wasserpumpe dürften eine mögliche Wasserkostenersparnis ausgleichen. Allein das Bewusstsein, Exkre- mente nicht weiterhin mit Trinkwasser umspülen zu müssen, war für meinen Entschluss zur Anlage ausschlaggebend. Ihre Empfehlung, mittels moderner Geräte und entsprechend sparsamen Spülkästen den Wasserverbrauch ein- zudämmen, gilt ebenso für Regenwasser. Regenwasser zu nützen und Trinkwasser sorgsam und sparsam zu verwenden, schließen einander ja keinesfalls aus.

Edith Hahn
Karlstein/Thaya

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo