Rohrzucker

Aus fairem Handel

Seite 1 von 1

Konsument 3/2003 veröffentlicht: 26.02.2003

Inhalt

Das Angebot an fair gehandelten Produkten wird immer größer. Nach Kaffee, Orangensaft, Bananen etc. findet sich seit Anfang Februar auch Bio-Rohrzucker mit dem FAIRTRADE-Logo in den Regalen der Supermärkte (Spar, Merkur, Adeg). Gerade auf dem Zuckermarkt sind die Bedingungen für die Bauern in der Dritten Welt sehr ungünstig: Die reichen Länder schützen mit hohen Subventionen ihre eigene Zuckerproduktion, was den Weltmarktpreis in den Keller treibt (Ende 2002 rund 230 Euro pro Tonne). Das FAIRTRADE-System bietet einen Ausweg: Die Zuckerbauern (aus Paraguay und von den Philippinen) erhalten einen garantierten Mindestpreis von rund 520 Euro.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!