Scheinwerfer

Konsument 12/1999

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/1999 veröffentlicht: 01.12.1999

Inhalt

nöm mix Fruchtjoghurt fettarm - Die Frucht macht den Geschmack

Fettarme Milchprodukte sind „in“, immer mehr Angebote finden sich in den Regalen. Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist dieser Trend durchaus erfreulich, denn gerade in Österreich wird nach wie vor zu viel Fett gegessen. Gourmets rümpfen darüber eher die Nase, weil fettreduzierte Lebensmittel häufig an Geschmack verlieren. Bei Fruchtjoghurts – in der Regel ohnehin schon aromatisiert – behilft man sich gegen den Geschmacksverlust mit dem Einsatz von noch mehr Aromastoffen.

nöm mix bildet dabei eine löbliche Ausnahme. Auch die neue fettarme Fruchtjoghurt-Linie mit 0,1 Prozent Fett ist frei von Aromastoffen. Seinen Geschmack verdankt es dem relativ hohen Fruchtanteil von zehn Prozent (schwarze Johannisbeere mit Vanille oder Pfirsich, Ananas, Maracuja oder Birchermüsli). Auch auf das Verdickungsmittel Gelatine wird verzichtet, enthalten ist lediglich der Ballaststoff Inulin. Bei einer Verkostung wurde der Geschmack selbst von Personen, die Leichtprodukten eher ablehnend gegenüber stehen, als gut empfunden.

Und es lohnt sich, auch beim Joghurt auf den Fettanteil zu achten, auch wenn viele glauben, das bisschen Fett im Joghurt falle nicht ins Gewicht. Ein 180-Gramm-Becher gewöhnliches Fruchtjoghurt enthält rund drei Prozent, das sind etwas mehr als fünf Gramm Fett.

Etwa 60 Gramm Fett pro Tag sind für Frauen durchaus ausreichend (für Männer rund 70). Die Hälfte davon wird in der Regel in Form von Streich- und Kochfett (Butter, Öl) aufgenommen, die andere Hälfte hingegen in Form sogenannter versteckter Fette, wie beispielsweise in Fleisch oder Milchprodukten. Ein Becher Fruchtjoghurt mit fünf Gramm Fettanteil macht damit schon ein Sechstel jener Menge an versteckten Fetten aus, die von kalorienbewussten Frauen nicht überschritten werden sollte. Wegen des Calciumgehaltes (wirkt vorbeugend gegen Osteoporose) wird andererseits empfohlen, zwei Milchprodukte pro Tag einzunehmen. Zwei Becher Joghurt beinhalten schon zehn Gramm Fett. Das bedeutet: Wer zu fettarmem Furchtjoghurt greift, kann viel leichter die empfohlenen Fettmengen einhalten. Denn zwei Becher Joghurt mit 0,1 Prozent Fettgehalt enthalten zusammen lediglich 0,36 Gramm Fett.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo