Schule ohne Junkfood

Lettland machts vor

Seite 1 von 1

Konsument 11/2006 veröffentlicht: 10.10.2006, aktualisiert: 19.10.2006

Inhalt

In Lettlands Schulen und Kindergärten dürfen keine Lebensmittel verkauft werden, die Koffein, künstliche Farb- und Geschmackstoffe oder synthetische Aminosäuren enthalten.

Gesunde Alternativen

Stattdessen sollen den Kindern gesunde Alternativen wie Vollkornsnacks, ungesalzene Nüsse, Trockenfrüchte, natürliche Fruchtsäfte, Milch und Mineralwasser schmackhaft gemacht werden. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo