Starbucks abgestraft

Aus Natur-Aktien-Index ausgeschlossen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2013 veröffentlicht: 26.09.2013

Inhalt

Die Kaffeehauskette Starbucks wurde aus dem Natur-Aktien-Index ausgeschlossen. Begründung: "Die Tricksereien zur Vermeidung von Steuerzahlungen widersprechen den Prinzipien eines nachhaltigen Wirtschaftsstils."

Stattdessen wurde der Kaffeegroßhändler Green Mountain Coffee in den Index aufgenommen, der in den USA 10 % des Bio- und Fairtrade-Kaffees vertreibt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo