USA: Vorsicht vor den Warnhinweisen!

Für dumme Verbraucher

Seite 1 von 1

Konsument 10/2004 veröffentlicht: 17.09.2004, aktualisiert: 21.09.2004

Inhalt

Da tüfteln die Anwälte, da staunen die Konsumenten.

„Consumer Reports“ hat eine Auswahl an Warnhinweisen auf Produkten entdeckt, die entweder deshalb existieren, weil wir Verbraucher dümmer sind als wir annehmen, oder weil der Firma bereits zwei Anwälte im Nacken sitzen.

Wasser nicht aus dem Klo trinken

Ein hübsches Beispiel ist: „Dieses Produkt verursacht Schläfrigkeit“ auf einer Packung Schlaftabletten. Begrüßenswert ist auch, dass man auf einem WC-Reiniger lesen kann: „Es wird nicht empfohlen, dass Kinder oder Haustiere regelmäßig aus dem WC trinken, auch wenn das Spülwasser keine Gesundheitsschäden verursacht.“

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo