Verpacktes Brot

Konservierungsstoffe

Seite 1 von 1

Konsument 3/2003 veröffentlicht: 24.02.2003, aktualisiert: 26.02.2003

Inhalt

Verpacktes, geschnittenes Vollkornbrot (enthält angebl. keine Konservierungsstoffe) ist laut Verpackungsangaben mehrere Monate haltbar. Wie ist das möglich? Ähnliches Brot einer anderen Marke hat eine viel kürzere Mindesthaltbarkeitsfrist. Ist der Hinweis "ohne Konservierungsstoffe" wahrheitsgetreu?

Ihre Bedenken sind in diesem Fall unbegründet. Die Erklärung für die unterschiedliche Mindesthaltbarkeitsdauer: Bei der Sorte mit längerer Haltbarkeit ist das Brot doppelt verpackt. Zusätzlich zur nicht luftdicht abschließbaren Außenverpackung ist es innen luftdicht in Plastikfolie eingeschweißt. Beim anderen Brot ist es möglich, dass Luft zutritt, weil es als Verpackung nur ein Kunststoffsackerl mit Clipverschluss gibt. Dadurch verdirbt es rascher.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check