Wirtschaftskrise

Österreicher sparen beim Essen

Seite 1 von 1

Konsument 4/2010 veröffentlicht: 18.03.2010

Inhalt

Bei einer GfK-Umfrage erklärten 44 Prozent der Österreicher, als Reaktion auf die Wirtschaftskrise vor allem bei Lebensmitteln und Getränken zu sparen. 41 Prozent geben weniger Geld in Restaurants oder Gaststätten aus. 36 Prozent verschieben größere Ausgaben wie Möbel- oder Autokäufe. Dagegen kommt es nur für jeden Zehnten infrage, weniger zu heizen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo