Zucker

Süße Vielfalt

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2003 veröffentlicht: 20.03.2003

Inhalt

  • In Europa sind die Zuckerrüben der wichtigste Zuckerlieferant
  • Rund drei Viertel des weltweit erzeugten Zuckers stammen aus Zuckerrohr

Der Haushaltszucker, auch Saccharose genannt, besteht (ebenso wie Honig) aus zwei Bestandteilen, nämlich Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker (Fructose). Zucker wird vom Körper schnell aufgenommen und dient als Energiespender.

Nicht zu viel

Die Ernährungsgesellschaften im deutschsprachigen Raum raten zu einem "moderaten" Zuckerkonsum. Die WHO gibt in einem neueren Vorschlag einen Zuckeranteil von zehn Prozent der Nahrungsenergie als verträgliches Ziel an, das wären bei einem Energiebedarf von etwa 2000 kcal rund 50 g oder 10 Teelöffel. Grund dafür ist, dass Zucker keine Vitamine und Mineralstoffe liefert und es bei hohem Zuckerkonsum daher schwieriger wird, auf die empfohlenen Vitamin- und Mineralstoffmengen zu kommen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo