100 Schigebiete im internationalen Preisvergleich 2008/2009

Grenzenloser Pistenspaß

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2008 veröffentlicht: 05.11.2008

Inhalt

Schigebiete im Preisvergleich

 Georg Mentschl (Bild: Ehrensberger)
Mag. Georg Mentschl
Leiter des Europäischen
Verbraucherzentrums
Österreich



Liebe Leserin, lieber Leser!

Wissen Sie noch nicht, ob Sie dieses Jahr auf Schiurlaub fahren sollen? Lässt Ihr Haushaltsbudget einen Winterurlaub überhaupt zu?

Um das beurteilen zu können, benötigen Sie Informationen: Wie hoch sind die Schipasspreise tatsächlich? Sind kleine Schigebiete wirklich so viel billiger? Gibt es nicht auch in großen Schigebieten attraktive Familienarrangements? Kommt es billiger, die Schi auszuleihen als sie zu kaufen? - Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen, dann haben wir genau das Richtige für Sie.

Winterurlaub ist teurer geworden

Vergleicht man die Preisentwicklung der letzten Jahre, so stellt man fest, dass die Kosten für einen Winterurlaub kontinuierlich angestiegen sind und für immer mehr Konsumenten der Schiurlaub ein teures Vergnügen wird.

Preise von 100 Schigebeiten verglichen

Damit Sie Ihren Schiurlaub wohlüberlegt planen und dadurch auch Kosten sparen können, hat das Europäische Verbraucherzentrum, angesiedelt beim Verein für Konsumenteninformation, die Preise von rund 100 Schigebieten in Österreich und dem europäischen Ausland (Deutschland, Slowenien, Italien, Schweiz und Frankreich) erhoben und miteinander verglichen.

Denn nur wer sich vorweg informiert und Preise vergleicht, kann tatsächlich Geld sparen. Das sieht auch die Generaldirektion für Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission so, die diese Broschüre finanziell unterstützt.

Hilfe beim EVZ

Sollten Sie als Konsument dennoch Grund zur Beschwerde über ein Unternehmen im europäischen Ausland haben, dann bietet das Europäische Verbraucherzentrum rasch und zuverlässig Hilfe an. Überdies finden Sie auf www.europakonsument.at nützliche Tipps und Informationen zu grenzüberschreitenden Konsumententhemen.

Georg Mentschl


Mit finazieller Unterstützung der Europäischen Kommission  

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI