Aufgespießt

Konsument 11/2000

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2000 veröffentlicht: 01.11.2000

Inhalt

Zürich Kosmos: dreister Rechenfehler

Ein Autobesitzer entdeckt das beste Angebot für eine Kfz-Versicherung bei Zürich Kosmos. Als der die Polizze zugeschickt bekommt, fällt er aus allen Wolken, denn die Prämie ist um 1000 Schilling höher als vereinbart. Zürich Kosmos beruft sich auf die neue höhere Kfz-Steuer, die seit 1.6.2000 in Kraft ist. Gerade danach hatte der Kunde beim Verkaufsgespräch noch gefragt. „Außerdem hätten Sie ja selbst erkennen müssen, dass das die falsche Steuer ist“, kommentiert Zürich Kosmos lapidar. Und gibt zu, dass man den ganzen Juni diesen Fehler gemacht habe. Der Autobesitzer kündigt aus begreiflichen Gründen und bekommt durch den Versicherungswechsel noch bürokratische Scherereien an den Hals.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo