Aufgespießt

Konsument 2/2001

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2001 veröffentlicht: 01.02.2001

Inhalt

 

Pickerl für Skibindungen

Bei drei Millionen Skifahrern in Österreich sind die Skibindungen falsch eingestellt. Im Rahmen einer Aktion des Instituts „Sicher Leben“ überprüfen Sportfachhändler die Bindungen und bestätigen die fachgerechte Einstellung durch ein Prüfsiegel, das auf den rechten Ski geklebt wird. Das goldene Siegel erhält man, wenn die Skibindung mit Hilfe eines geeichten Einstellgerätes überprüft wurde. Erfolgt die Überprüfung lediglich mit Hilfe einer Tabelle, bekommt man das silberne. Geschäfte, die diese Dienstleistung durchführen, sind an einem Aufkleber an der Tür oder am Auslagenfenster erkennbar. Wenn Sie bei einer Überprüfung kein Prüfsiegel bekommen haben, sollten Sie es verlangen, denn auch Autofahrer fahren nicht ohne „Pickerl“.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo