Brio Go-Kinderwagen

Trageriemen

Seite 1 von 1

Konsument 9/2010 veröffentlicht: 17.08.2010

Inhalt

„Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. - Diesmal: der Go-Kinderwagen von Brio.

Nach insgesamt sechs Vorfällen, darunter auch in Österreich, hat der Kinderwagenhersteller Brio eine Warnung für "Brio Go“-Kinderwagen veröffentlicht: Die Trageriemen der Liegeeinheit seien nicht richtig angebracht, die Schrauben könnten sich lösen.

Betroffen ist der Produktionszeitraum 2008 bis Mitte 2009. Mit November 2009 wurde die Konstruktion entsprechend verändert. Die Kunden werden aufgerufen, die Befestigung zu überprüfen und sich gegebenenfalls an den örtlichen Händler zu wenden (www.brio.net).

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo