Dorel

Ausgetauscht

Seite 1 von 1

Konsument 1/2006 veröffentlicht: 09.12.2005

Inhalt

So haben Firmen auf Konsumentenbeschwerden und unsere Intervention reagiert.

Kindersitzgurt war durchgescheuert

Als das zweite Kind kam, holte Familie Z. den gebrauchten Maxi-Cosi-Kindersitz wieder hervor. Doch der Gurt war durchgescheuert, obwohl der Sitz ordnungsgemäß im Keller gelagert worden war. Der Händler konnte keine Gewährleistung mehr geben. Wir setzten uns mit dem Vertreiber, der Firma Dorel in Deutschland, in Verbindung und erreichten einen kostenfreien Austausch.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI