Fahrrad

Startklar nach der Winterpause

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2012 veröffentlicht: 26.04.2012

Inhalt

"Wie mache ich mein Rad nach dem Winter startklar?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Franz Wallner.

Franz Wallner
Franz Wallner

Waschen Sie das Rad mit warmen Wasser und etwas Spülmittel. Keinen Hochdruckreiniger verwenden, weil damit Schmutz und Wasser in feine Ritzen und Lager gelangen und diese beschädigen können. Die Kette reinigt man mit einem Lappen oder, wenn vorhanden, mit Druckluft. Dann werden Lager, Kette und Gangschaltung mit geeignetem Öl geschmiert. Danach das Rad auf Rost, Kratzer, Beulen usw. prüfen und even tuell lockere Schrauben festdrehen. Prüfen Sie die Beleuchtung und tauschen Sie defekte Lampen aus. Wenn diese zwar okay sind, aber nicht brennen, liegt das an durchgescheuerten oder gerissenen Kabeln oder an Korrosion an den Kontakten.

Kontrollieren Sie, ob die Bremsbeläge noch dick genug sind und die Seilzüge für Bremsen und Gangschaltung keine Bruchstellen aufweisen und leichtgängig sind (wenn nötig, mit dünnflüssigem Öl schmieren). Abgefahrene Reifen müssen ausgetauscht werden. Lockere Speichen festziehen und anschließend das Rad zentrieren. Machen Sie dann eine Probefahrt. Achten Sie auf verdächtige Geräusche sowie darauf, ob Bremsen und Schaltung funktionieren und der Lenker nicht in eine Richtung „zieht“.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo