Gefährliche Produkte

Konsument 7/2001

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2001 veröffentlicht: 01.07.2001

Inhalt

 

Rückruf: ABUS-Fahrradhelm

Rasch reagiert hat die Firma ABUS auf das schlechte Abschneiden ihres Modells Albatros Zoom 2 beim Fahrradhelmtest (siehe „Fahrradhelme“ [Konsument 6/2001]). Beim simulierten Aufprall auf eine Gehsteigkante brach ein Steg zwischen Belüftungsöffnungen, was zu einem „nicht zufriedenstellenden“ Testurteil führte. ABUS hat daraufhin Konstruktion und Material des Helms geändert. Das bisherige Modell wurde vom Markt genommen. Laut Auskunft der Österreich-Vertretung, Evva Werk GesmbH & Co KG, wurde das Modell in Österreich zwar angeboten, war aber (noch) nicht in den Verkauf gelangt. Sollten Konsumenten dennoch betroffen sein, mögen sie sich wegen eines Austausches mit der Firma Evva in Verbindung setzen:
Tel. (01) 811 65-408.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo