Giftige Kunststoffperlen

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 1/2008 veröffentlicht: 11.12.2007, aktualisiert: 17.12.2007

Inhalt

In den USA und Australien hatten Kinder Kunststoffkugeln verschluckt, die zu dem Spielzeug "Aqua Dtos" bzw. "Bindeez" gehören und hatten daraufhin das Bewusstsein verloren.

13 erkrankte Kinder

Nach der Erkrankung von 13 Kindern in den USA und Australien wurden allein in den USA 4,2 Millionen Exemplare eines Spielzeugs, das unter den Namen „Aqua Dots“ bzw. „Bindeez“ verkauft wurde, zurückgerufen. Es handelt sich um kleine Kunststoffkugeln, aus denen Figuren geformt werden können. Kinder hatten sie verschluckt und verloren das Bewusstsein.

Gefährliches Lösungsmittel

Diese Kugeln enthalten das Lösungsmittel 1,4-Butylenglykol, das bei Einnahme zu Kopfschmerzen, Schwindel, schlimmstenfalls zum Tod führen kann. In Österreich wurde das Produkt von Toys”R”Us und Giochi Preziosi (gehört zur Simba-Dickie-Gruppe) vertrieben.

 

Bild: VKI