Hasbro: Kinderspielzeug

Geist aufgegeben

Seite 1 von 1

Konsument 5/2009 veröffentlicht: 08.05.2009

Inhalt

In unserer Rubrik "Vor den Vorhang" berichten Leser über Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus.

Vor circa zwei Jahren hatte meine Tochter eine sprechende Katze geschenkt bekommen, die nun nicht mehr funktionierte. Da keine Rechnung mehr zu finden war, schrieb ich an die Firma Hasbro in Deutschland, ob sich eine Reparatur auszahlen würde. Eine Woche später kam per Post ein neues Modell samt Entschuldigungsschreiben. Die defekte Katze mussten wir nicht einmal zurückschicken.

Jürgen Eckmair
Linz/Urfahr

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!