Hotelbuchungen im Internet

Auf gut Click ...

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2008 veröffentlicht: 27.05.2008, aktualisiert: 26.06.2008

Inhalt

  • Erhebliche Preisspannen
  • Schnäppchen für Flexible
  • Buchung für Familien kompliziert bis unmöglich

Sie helfen bei der Suche nach dem passenden Urlaubsangebot und werben häufig auch damit, von ihren Vertragspartnern besonders günstige Preise weitergeben zu können. Die Rede ist von Buchungsportalen für Urlaub und/oder Hotels. Indem sie touristische Anbieter nach Reiseziel, Unterkunftsart und Leistungspaket aufgliedern, erleichtern sie Vorauswahl und Urlaubsplanung. Das Problem dabei: Da mittlerweile bereits eine Vielzahl von Reiseportalen um buchungswillige Kundschaft wirbt, ist mit der Übersichtlichkeit leider Schluss. Nur wer mehrere Anbieter abcheckt, kann wirklich günstig buchen. Das kostet allerdings viel Zeit.

 

Nicht automatisch günstiger

 

Die angebotenen Hotels oder Packages sind nicht automatisch günstiger als im Reisebüro-Katalog oder nach der Hotel- Preisliste. Die Preisdifferenzen für ein und dasselbe Hotel sind teilweise beachtlich. In den Reiseportalen stehen nicht immer alle Zimmerkategorien der Hotels zur Verfügung (daher ist ein direkter Vergleich nicht immer möglich). Auch eine Direktanfrage kann sich lohnen, vor allem außerhalb der üblichen Reisezeiten und bei Last-Minute- Anfragen. Wer bezüglich Zeit und Lage flexibel ist, kann natürlich auch das eine oder andere Schnäppchen finden.

 

Recherche für Singles, Paare und Familien

 

Für unsere Preisrecherche haben wir fünf beliebte Anbieter (HRS.de, Expedia.de, Booking.com, Hotel.de und Tiscover.at) ausgewählt. Abgefragt wurden Übernachtungspreise für Hotels in Paris, Berlin, Wien, Villach und Bibione, jeweils für Singles, Paare und Familien. Gleichzeitig haben wir per E-Mail direkt beim Hotel nachgefragt. Schließlich war uns neben dem Preis auch die Benutzerfreundlichkeit wichtig.

 

Mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo