Jeder schneidert anders

Kein Kauf ohne Anprobe

Seite 1 von 1

Konsument 5/2002 veröffentlicht: 23.04.2002, aktualisiert: 24.04.2002

Inhalt

Konfektionsgrößen sind doch nur Richtwerte.

Genervte Konsumenten wissen es längst, doch nun hat das Magazin „Test Achats“ den Beweis angetreten: Die von den Herstellern angegebenen Konfektionsgrößen sind nichts anderes als Richtwerte, denen man keinesfalls ohne vorherige Anprobe trauen sollte. Gemessen wurden beispielsweise 12 cm Längenunterschied bei Herren-Polohemden. Beim Brustumfang waren es bis zu 14 cm. Die Damenröcke Größe 42 wiederum variierten tatsächlich zwischen den Größen 40 und 44. Doch das ist alles nichts gegen 26 cm Differenz beim Beckenumfang von Kinderhosen!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!