Kinderschuhe: Schuhgrößen genauer angegeben

Zeigt her eure Füße

Seite 1 von 1

Konsument 11/2007 veröffentlicht: 23.10.2007, aktualisiert: 05.11.2007

Inhalt

Passform-Wegweiser der Firma RENO: zur Nachahmung empfohlen

Tatsächliche Schugröße angezeigt

Eine Menge schlechte Noten gab es bei unserem letzten Test für die Hersteller von Kinderschuhen („Konsument“ 9/2007). Nach wie vor ist kein Verlass auf die Größenangaben. Die Firma RENO hat inzwischen auf diese Tatsache reagiert. In ihren 75 Filialen in ganz Österreich werden nicht nur die Füße der Kinder mit einem Scanner genau vermessen, sondern auch sämtliche Schuhe des Sortiments nachgemessen. Jeder verkaufte Schuh bekommt einen Anhänger, der die tatsächliche Schuhgröße zeigt.

Für unterschiedliche Fußtypen

Neu im Angebot sind außerdem Kinderschuhe für unterschiedliche Fußtypen. Unter der Marke „bama“ werden Schuhe für schlanke Füße (Mini), für normale Füße (Midi) und für kräftige Füße (Maxi) angeboten. Sie alle sind in den Größen 24 bis 40 zu haben. Damit dürfte eigentlich kein Schuh mehr drücken.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo