Kindersichere Feuerzeuge

EU-Bestimmung

Seite 1 von 1

Konsument 5/2008 veröffentlicht: 21.04.2008

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über kindersichere Feuerzeuge.

Betätigung soll für Kleinkinder unmöglich sein

Seit Mitte März dürfen in der EU Einwegfeuerzeuge nur mehr mit Kindersicherung verkauft werden. Das kann etwa eine Metall- Lasche über dem Reibrad oder ein Zusatzschalter sein, wodurch Kleinkindern die Betätigung unmöglich gemacht werden soll. Außerdem sind Feuerzeuge verboten, die Spielzeugen ähneln oder sonstwie für Kinder attraktiv sein könnten (Modellautos, Mobiltelefone …). Nach Angaben der EU-Kommission werden durch Hantieren mit Feuerzeugen jährlich bis zu 1.900 Kinder verletzt und bis zu 40 getötet.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo