Looms

Keine Schadstoffe gefunden

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2014 veröffentlicht: 20.11.2014

Inhalt

Unter Kindern erfreuen sich „Looms“, die bunten Ringe aus kleinen Gummi- oder Silikonringen großer Beliebtheit.

Loom Bänder Zu Armbändern, Ketten oder Ringen geknüpft werden sie manchmal wochenlang getragen. Uns interessierte, ob von dem Spielzeug auch gesundheitliche Gefahren ausgehen können. Stiftung Warentest hat die Produkte von sechs Anbietern auf gesundheitsgefährdende Phthalate sowie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) untersuchen lassen und wurde in keinem Fall fündig.

Die getesteten Produkte und Farben

  • Rainbow Loom Starterset (the Original, latex free color bands, clips, schwarz, ozean-blau, neonorange, neon-lila).
  • Fun Weenz Rubberband Kit (schwarz, blau).
  • Grafix 300 Loom Bands, clips (blau, rot, schwarz).
  • Kik, Gummiringe für Gummiarmbänder, clips (rot, grün, pink, gelb).
  • Loom Bänder Gummiarmband, clips (rot/weiß, schwarz, blau, rot).
  • Loom Bands clips (blau).

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
7 Stimmen
Bild: VKI