Mattel: Auto-Spielbahn, Ball, Kinderhochstühle

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

Konsument 12/2010 veröffentlicht: 10.11.2010

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. - Diesmal: Eine Auto-Spielbahn, ein aufblasbarer Ball und Kinderhochstühle von Mattel.

Nach einer spektakulären Rückrufserie im Jahr 2007 musste der US-Spielwarenkonzern nun erneut drei Produkte zurückrufen, die weltweit millionenfach verkauft wurden. Mattel bietet einen Umtausch bzw. (im Fall der Hochstühle) ein kostenloses Reparaturset an. Nähere Informationen unter der Gratis-Hotline 0800 102 307.

  • Große Auto-Spielbahn von Little People: Die Räder der lilafarbenen und grünen Wheelies-Fahrzeuge, auf deren Unterseite „Mexico“ steht und sich kein gelber Punkt befindet, könnten sich lösen und von Kleinkindern verschluckt werden.
  • Aufblasbarer Ball der Meeresfreunde Spieldecke: Das Ventil des aufblasbaren Balles könnte sich lösen und verschluckt werden.
  • Kinderhochstühle "Bärchen" und "Pferdchen“: Kinderhochstühle mit der Art.Nr. H5564 bzw. J7742 haben Haltestifte an den hinteren Gestellbeinen. Kinder könnten auf diese fallen und sich dabei verletzen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo