Mattel: Babyschaukel

Rückruf

Seite 1 von 1

Konsument 7/2007 veröffentlicht: 26.06.2007

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über eine Babyschaukel.

Fisher-Price "Rainforest für unterwegs" betroffen

Mattel hat die Babyschaukel seiner Eigenmarke Fisher-Price, „Rainforest für unterwegs“, zurückgerufen. Es besteht die Gefahr, dass Säuglinge zwischen Sitz und Gestell eingeklemmt werden, wenn sie sich zur Seite drehen. In ungünstigen Fällen könnte dies zu Quetschungen oder anderen Verletzungen führen. Eltern sollten ihr Kind daher keinesfalls mehr in das Gestell setzen. Mattel bietet eine Umtauschaktion an: Die Rainforest Babyschaukel gebührenfrei an Mattel schicken, man bekommt stattdessen eine 3-in-1 Deluxe Schaukel zugestellt. Näheres unter (02236) 491 11-18 bzw. www.mattel.de . Einfacher ist es aber, das Produkt gegen Rückerstattung des Kaufpreises zum Händler zurückzubringen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo