Mückenmittel - Repellents

Hilfe, Gelsen!

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2004 veröffentlicht: 15.06.2004

Inhalt

  • Repellents zum Auftragen auf die Haut
  • Manchmal bedenkliche Inhaltstoffe
  • Oft reichen Fliegengitter vorm Fenster

Summen, stechen, kratzen

Mit jaulendem Summen pirschen sie sich an. Erst wenn die Haut juckt, bemerkt man den Stich. Da ist es ein schwacher Trost, dass Gelsenweibchen nur ihrem Nachwuchs zuliebe so scharf auf unser Blut sind.

Blut zum Eierlegen

Zwei Gattungen verschiedener Mückenarten sind bei uns zu finden. Die Culex-Arten sind dämmerungs- und nachtaktiv und stechen dann, wenn wir uns wenig bewegen. Auf die aggressiveren Aedes-Arten treffen wir beim Wandern oder sonstigen Aktivitäten im Freien, vor allem in Feuchtgebieten. Als Schutz gegen Gelsen haben sich Abwehrmittel zum Auftragen auf die Haut, so genannte Repellents, durchgesetzt.

Rechter Unterarm als "Köder"

Um deren Wirksamkeit zu testen, lauerte eine definierte Anzahl weiblicher Gelsen in einem Labor-Testraum, den die Testpersonen mit mückendichter Schutzkleidung betraten. Lediglich der rechte Unterarm diente als Testfläche.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • autan prodektion plus
    von skrleta helmut am 13.07.2010 um 23:36
    heute in der apotheke 1200 wien milleniumtower gekauft. trotz anwendung lt. beschreibung konnten wir uns nicht vor gelsen erretten. 15 stiche binnen kurzer zeit. diese produkt ist von johnson wir haben noch eine glebe flasche die ist von bayer. der preis von 9,50 ist hinausgeschmissenes geld. wirkungslos die gelsen bleiben auf der haut sitzen.
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo