Pulsmesser

Die Sprache des Herzens

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2002 veröffentlicht: 24.04.2002

Inhalt

  • Leichter und schneller zur Fitness
  • Einige Schwächen im Detail
  • Für gezieltes Ausdauertraining unersetzlich

Herzfrequenz messen

Wer seine Fitness verbessern will, kommt um die Messung seiner Herzfrequenz während des Ausdauertrainings nicht herum, etwa beim Laufen, Radfahren oder am Hometrainer. Denn die Herzfrequenz ist die wichtigste Messgröße zur Steuerung der Trainingsbelastung. Mit dem Fitness-Boom ist auch der Absatz der Pulsmessgeräte sprunghaft angestiegen. Dabei ist der Preis nicht unbedingt ein Hinweis auf die Qualität, es gibt auch preisgünstige Modelle, die gute oder durchschnittliche Ergebnisse erzielt haben.

Leistungstest

Doch eines noch vorab: Bevor man mit dem Training beginnt, sollte ein Leistungstest durchgeführt werden, bei dem der individuelle Trainingspulsbereich festgestellt wird. Der ist nämlich von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Für Einsteiger ist ein Leistungstest unter ärztlicher Aufsicht samt Belastungs-EKG dringend anzuraten, da damit auch eventuelle gesundheitliche Risiken rechtzeitig erkannt werden können.

Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!