Reisen

Achtung auf Visabestimmungen

Seite 1 von 1

Konsument 10/2004 veröffentlicht: 20.09.2004, aktualisiert: 22.09.2004

Inhalt

Kurz vor Reiseantritt über Einreisebestimmungen informieren.

Endstation in Bangkok

Für exotische Länder können sich die Einreisebestimmungen oft rasch ändern. Diese schmerzliche Erfahrung musste Frau M. machen. Sie wollte nach Indonesien fliegen. Doch in Bangkok war für sie Endstation – trotz gültigem Ticket. Für den Weiterflug nach Djakarta hätte Frau M. ein Einreisevisum gebraucht. Aber: Als sie ihr Ticket kaufte, existierte die Visapflicht noch nicht. Daher konnte das Reisebüro Frau M. auch nicht auf diese Bestimmung hinweisen.

Vorher ausdrücklich fragen

Unser Tipp: Wer sich Ärger ersparen will, sollte sich vor Antritt einer Reise in ein weniger gängiges Urlaubsland nochmals im Reisebüro erkundigen, ob sich bei den Einreisebestimmungen etwas geändert hat. Aktuelle Hinweise finden sich auch auf der Homepage des österreichischen Außenministeriums: www.bmaa.gv.at . Probleme kann es für Menschen geben, die in Österreich leben, ohne österreichische Staatsbürger zu sein. Denn mitunter benötigen sie ein Visum für Staaten, wo Österreicher keines brauchen. Doch österreichische Reisebüros sind nicht verpflichtet, über Visaformalitäten für Angehörige anderer Staaten Bescheid zu wissen. Diese Personen sollten also bereits vor der Buchung bei der Botschaft des Urlaubslandes nachfragen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo