Reisen

Frühbucher-Malus

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2004 veröffentlicht: 17.05.2004

Inhalt

Frühbucher werden mit einem speziellen Bonus belohnt. Dennoch reisen sie mitunter teurer als Last- Minute-Bucher.

Schon im Februar

Hoffnungsfrohe Sonnenhungrige, die bereits im Februar mit dem noch druckfrischen Sommerkatalog ins Reisebüro pilgern, um ein Strandplätzchen im sonnigen Süden zu buchen, werden von den meisten Veranstaltern mit einem Frühbucherbonus belohnt.

Ärgerlich nur, wenn die Nachbarsfamilie dann just zum selben Hochsaisontermin mit einem Last Minute wesentlich preisgünstiger mit an Bord des Ferienfliegers ist. Wer hofft, die Differenz zwischen Frühbucher- und Last-Minute-Preis zurückzuerhalten, scheitert meist. „Es gilt der Tagespreis“, lässt die Gulet-Zentrale dazu verlauten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI