Reiter´s Avance Hotel Bad Tatzmannsdorf

Kinder nur im Kinderbereich

Seite 1 von 1

Konsument 9/2008 veröffentlicht: 26.08.2008

Inhalt

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten - in diesem Fall geht es um das Reiter´s Avance Hotel Bad Tatzmannsdorf.

Kein "Familienglück für Generationen"

Der Slogan des Reiter‘s Avance Hotel Bad Tatzmannsdorf: „Familienglück für Generationen …“ hält nicht, was er verspricht. Mit Bedauern musste ich feststellen, dass von der Geschäftsleitung keine Anstalten gemacht werden, die Stammgäste zufriedenzustellen. Stattdessen wird man in dem 2.000 m2 Hallenbadareal neuerdings ständig zur Ruhe ermahnt. Selbst Kinderlachen oder „Papa, Papa“-Rufe werden sofort geahndet. Für ein Kinderhotel, das in der Ferienzeit 150 Kinder beherbergt, ist diese Maßnahme zur Erhaltung der Ruhezone eine schwierige, fast unlösbare Aufgabe. Ich habe vorgeschlagen, die totale Ruhezone während der Hauptferienzeit wieder aufzuheben. Als Antwort wurde ich von der Geschäftsleitung aufgefordert „... in Zukunft von einer Reservierungsanfrage Abstand zu halten ...“. Bei so viel Herzlosigkeit bekommt man keine „leuchtenden“, sondern weinende Kinderaugen, nämlich die meiner 4-jährigen Tochter, die ihren heiß geliebten Kasimir nicht mehr besuchen darf!

Dr. Ursula Scholz
Wien

Die Reiter Hotels Bad Tatzmannsdorf gaben folgende Stellungnahme ab:

Unser Engagement liegt darin, ein Familienhotel zu bieten, wo sich alle Generationen wohlfühlen. Seit wir unsere Kasimir’s Kids World für alle Zwutschgerl, Kiddys & Kids eröffnet haben, sind dadurch auch mehr Ruhezonen für unsere erwachsenen Gäste entstanden. Weiters haben wir 4,5 Millionen Euro in unsere Kasimir’s Water World investiert, um für Kinder genügend Platz zum Springen und Austoben zu schaffen, hier ist Lautsein nicht nur gestattet, sondern erwünscht. Gerne können auch Eltern ihre Kinder dorthin begleiten und noch einmal Kind sein. In unserer Thermalbadelandschaft ist Springen und Toben nicht erwünscht, aber gerne gemeinsames Zusammensein von Erwachsenen und Kindern, Ausrasten und Krafttanken. Es ist nicht unsere Absicht, die Freiheit der Kinder einzuschränken oder unsere Gäste maßzuregeln, dennoch sind unsere Mitarbeiter sehr wohl dazu angehalten, dafür zu sorgen, dass die von uns selbst auferlegten Richtlinien eingehalten werden und sich unsere Hotelgäste an die Hausordnung halten, damit wir das Versprechen, das wir anderen Gästen geben, einhalten können: nämlich genügend Platz für alle. Unsere Gäste schätzen unsere Philosophie und kommen gerne wieder, jedoch wird es immer Gäste geben, für die unser Angebot nicht 100%ig passend ist.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
9 Stimmen
Bild: VKI