Rewe Austria Touristik: Jordanien

Verpatzte Badetage

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2014 veröffentlicht: 22.05.2014

Inhalt

Vier Tage Badeaufenthalt in Aqaba, so die Buchung bei Rewe Austria Touristik. De facto waren es dann 2,5. - In "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Frau und Herr Dahl hatten bei Rewe Austria Touristik eine Jordanien-Rundreise mit anschließendem 4-tägigen Badeaufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel außerhalb der Stadt Aqaba gebucht.

Hotel im Zentrum

Kurz vor Ende der Rundreise informierte sie der Reiseleiter, dass sie während des Badeaufenthalts nicht im gebuchten Hotel, sondern einem 5-Sterne-Hotel im Zentrum Aqabas untergebracht sein würden. Dieses lag an der Hauptstraße, der Badestrand war am Hafen und klein.

Spät gekommen, früh gefahren

Familie Dahl konnte am ersten Tag erst um 15 Uhr einchecken und wurde am vierten Tag morgens zum Flughafen gebracht. Die 4 Tage Badeaufenthalt waren auf 2,5 Tage geschrumpft. Nachdem wir uns eingeschaltet hatten, refundierte Rewe Familie Dahl 150 €.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo