Scharax 1

Kulanz

Seite 1 von 1

Konsument 12/2004 veröffentlicht: 11.11.2004

Inhalt

So haben Firmen auf Konsumentenbeschwerden und unsere Intervention reagiert.

Austausch in Kulanz

Ein Besucher aus Lettland hatte im Bregenzer Geschäft Scharax 1 eine Sonnenbrille um über 160 Euro gekauft.

Einen Monat später war ohne äußerliche Einwirkung ein Bügel gebrochen. Die Firma verweigerte einen Austausch, weil sie Spuren unsachgemäßer Reparaturversuche zu erkennen glaubte. Unsere Europäische Verbraucherberatung erreichte einen Austausch in Kulanz.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!