Schigebiete in Österreich (Marktübersicht)

Preiswerter Pistenspaß

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2006 veröffentlicht: 09.11.2006, aktualisiert: 01.09.2009

Inhalt

  • 82 günstige Schigebiete im Vergleich
  • 6-Tage-Schipässe zwischen 83 und 200 Euro
  • Klein bedeutet nicht immer preiswert

Diese Marktübersicht entstand mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission und ist daher unbeschränkt zugänglich.

Kleinere bis mittelgroße Schigebiete

Ihnen ist ein überschaubares Pistenangebot im Urlaub am liebsten? Und auf moderate Preise bei Liftkarten legen Sie ebenfalls großen Wert? Wir haben heuer verstärkt kleinere bis mittelgroße Schigebiete in unsere Marktübersicht einbezogen. Von sämtlichen Gebieten, über die uns Daten zur Verfügung gestellt wurden, haben wir diejenigen mit den günstigsten 6-Tage-Karten für Erwachsene ausgewählt.

Das Ergebnis: fünfzig Schigebiete, in denen der 6-Tage-Schipass für Erwachsene zwischen 83 und 145 Euro kostet. Zum Vergleich haben wir den Durchschnittswert für besonders große und entsprechend teure Skigebiete in der Tabelle vorangestellt: für den 6-Tage-Pass ergibt sich da etwa ein Betrag von 192 Euro.

Weinebene im Preistief

Am wenigsten ist für die Liftkarten auf der Kärntner Weinebene zu bezahlen. Die 6-Tage-Karte für Erwachsene kostet 83 Euro, und für Familien gibt es noch spezielle Ermäßigungen. Um diese zu bekommen, müssen die Karten für alle Familienmitglieder auf einmal gekauft und die Zusammengehörigkeit muss amtlich (zum Beispiel durch einen Familienpass oder Ausweise und Meldezettel) belegt werden – eine Regelung, die in so gut wie allen Schigebieten gilt.

Familienermäßigung ist aber nicht immer gleich Familienermäßigung: In manchen Schigebieten gibt es Freifahrten ab einer bestimmten Anzahl von Kindern, in einigen prozentuelle Ermäßigungen für alle Familienmitglieder, in anderen wiederum Paketpreise, und in manchen Schigebieten werden Ermäßigungen zwar beim Kauf von Tages-, nicht aber von Mehrtage-Karten gewährt.

Zwei Erwachsene, ein Jugendlicher, ein Kind

Wir haben die Preise exemplarisch für eine vierköpfige Familie (zwei Erwachsene mit 16-jährigem und 9-jährigem Nachwuchs) erfragt. Auf der Weinebene würde diese Familie beim Kauf von 6-Tage-Karten zehn Prozent Ermäßigung erhalten und für die Liftkarten demnach rund 265 Euro zahlen.

Auto notwendig - kein Schibus

Das Schigebiet Weinebene umfasst insgesamt 25 Pistenkilometer. Sportliche Fahrer können sich auf Rennstrecke, Buckel- und Carvingpiste austoben. Loipe und Rodelbahn runden das Angebot ab. Spezielle Anlagen für Snowboarder (Stichwort Funpark) fehlen allerdings. Und: Die Pisten sind mit rund 20 Kilometern relativ weit vom nächsten Ort entfernt. Wer dort nächtigt, muss mit dem Auto zu den Pisten pendeln. Schibus gibt es keinen.

Marktübersicht Schigebiete: Diese Marktübersicht wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI