Strolz´ handgefertigte Schischuhe

Fest umschlossen

Seite 1 von 1

Konsument 11/2004 veröffentlicht: 19.10.2004

Inhalt

Strolz-Schischuh: neues Tragegefühl um mehr als 500 Euro.

Schmerzhafte Druckstellen?

Viele Schischuhträger wissen ein Lied davon zu singen: Entweder die Schuhe drücken erbärmlich, oder man hat keinen Halt und bringt daher nicht genügend Druck auf die Schikante. Abhilfe versprechen Hersteller von handgefertigten Schischuhen, die nach der individuellen Fußform des Trägers ausgeschäumt werden. Die Firma Strolz in Lech am Arlberg rühmt sich, als einzige weltweit solche Schischuhe in halben Größen (von 37 bis 46) liefern zu können.

Innen Leder, außen Kunststoff

Die Vorgangsweise: Zunächst wird durch einen Fußabdruck die Trittspur bestimmt und das Fußvolumen gemessen. Auf Basis dieser Daten werden Innenschuh (aus Leder) und Außenschuh (aus Polyurethan) kombiniert und angepasst. Bei der Anprobe wird der Schuh ausgeschäumt, wobei zuvor jene Stellen ausgepolstert werden, wo man eine gewisse Bewegungsfreiheit braucht, beispielsweise am Rist. Das soll spätere Druckstellen vermeiden.

Deutlichen Unterschied gespürt

Das Ergebnis sollte ein Schuh sein, der wirklich wie angegossen passt und eine optimale Kraftübertragung zulässt. Einer aus unserem Schitest-Team (siehe dazu: Weitere Artikel- "Schi" ) hat sich solche Schuhe anfertigen lassen. Trotz anfänglicher Mängel – beim rechten Schuh musste nach Probefahrten noch ein paar Mal nachgebessert werden – konnte der Tester einen signifikanten Unterschied zu herkömmlichen Schischuhen feststellen. Der Schuh hält den Fuß mit sattem, gleichmäßigem Druck fest umschlossen. Ein Gefühl, an das man sich möglicherweise erst gewöhnen muss. Aber beim Steuern des Schi machte sich die direktere Kraftübertragung sehr positiv bemerkbar.

Nachteil der exakten Passform ist, dass das Einsteigen in den Schuh wohl noch schwerer fällt als bei herkömmlichen Modellen. Umso wichtiger: Die Schuhe vor dem Anziehen warm halten!

Gehobener Preis

Für das neue Tragegefühl muss der Schifahrer allerdings tief in die Tasche greifen: Strolz-Schischuhe kosten 529 Euro, sollten spezielle Fußunterstützungen notwendig sein, kommen nochmals 79 Euro hinzu. Erhältlich sind sie direkt in Lech; und in ausgewählten Sportgeschäften in größeren Städten oder Schiorten. Nähere Informationen unter Tel. (05583) 23 61-51 oder www.strolz.at .

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
44 Stimmen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check