TEDi: Seifenblasen

Schädlich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2013 veröffentlicht: 25.07.2013

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Seifenblasen von TEDi.

Laut AGES sind in einer Seifenblasenlösung für Kinder Bakterien (Pseudomonaden) festgestellt worden. Das in China hergestellte Produkt wurde von der deutschen TEDi GmbH & Co. KG vertrieben. Die Kontamination könnte zu Entzündungen beispielsweise des Haarbalgs oder des äußeren Gehörgangs führen. Der Grenzwert wurde deutlich überschritten, das Produkt daher als gesundheitsschädlich beurteilt. Vor einer Verwendung wurde ausdrücklich gewarnt.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: VKI