Thomas Cook Neckermann: Verspäteter Abflug

41 Euro Preisminderung erreicht

Seite 1 von 1

Konsument 3/2006 veröffentlicht: 21.02.2006, aktualisiert: 24.02.2006

Inhalt

Ein Fall für Konsument: Fälle aus unserer Beratung, die wir erfolgreich erledigen konnten. Und Fälle, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben.

Erst nur vertröstet

Um 11:45 Uhr hätte der Flug von Herrn und Frau Wieser nach Teneriffa starten sollen. Den ganzen Nachmittag lang wurden die Passagiere vorerst nur vertröstet. Erst nach langem Warten wurde am Abend bekannt gegeben, dass die AUA-Maschine wegen eines Triebwerkschadens ausfalle.

Pauschalreisende: Preisminderung bei Flugverspätung

Das Ersatzflugzeug der Slovak Air hob erst gegen 22 Uhr ab. Erst lehnte der Veranstalter ein finanzielles Trostpflaster ab: Ein Triebwerksschaden falle unter „höhere Gewalt“ und sei nicht beeinflussbar. In unserem Interventionsschreiben stellten wir klar, dass Pauschalreisenden bei Flugverspätungen eine Preisminderung zusteht. Daraufhin bekam das Wiener Ehepaar wenigstens 41 Euro überwiesen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI