Tiergarten Schönbrunn: Jahreskarte verloren

Kein Ersatz

Seite 1 von 1

Konsument 10/2007 veröffentlicht: 26.09.2007, aktualisiert: 19.10.2007

Inhalt

Trotz polizeilicher Diebstahlsanzeige gewährte der Schönbrunner Tiergarten einer Pensionistin keinen Ersatz für eine gestohlene Jahreskarte.

Keine Ersatzjahreskarte

Einer Pensionistin wurde die Geldbörse gestohlen. Neben Geld und Ausweisen war auch die Jahreskarte des Schönbrunner Tiergartens weg. Die Dame bemühte sich um eine Ersatzkarte – und scheiterte trotz polizeilicher Bestätigung ihrer Diebstahlsanzeige.

Kulanz wäre schön

Begründung der Zooverwaltung: Seit Einführung der vergünstigten Jahreskarten werden die Namen der Jahreskartenbesitzer nicht mehr gespeichert. Somit könne bei Verlust oder Diebstahl kein Ersatz geleistet werden. Dies sei auch auf der Jahreskarte vermerkt. 29 Euro können für Pensionsbezieher viel Geld sein. Etwas Kulanz wäre in solchen Fällen nicht schlecht …

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo