Wasserspritzkanone Blue Shark

Splittergefahr

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2012 veröffentlicht: 30.08.2012

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Wasserspritzkanone Blue Shark von Vedes.

Wasserspritzkanonen der Firma Vedes gehören nicht in Kinderhände, warnt die Gesundheitsagentur AGES. Bei der Blue Shark (BS) Schaumstoffkanone 60 cm könne es selbst bei bestimmungsgemäßer Anwendung zu einer explosionsartigen Zersplitterung der Kunststoffröhre kommen. Bei einer Funktionsprüfung seien Splitter in einen Umkreis von drei Metern geflogen. Vedes hat das Produkt zurückgezogen, im Spielzeughandel wird der Kaufpreis rückerstattet. Zwischen Februar und Juli 2012 waren rund 13.000 Stück verkauft worden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo