Bank Austria

Hellseherei?

Seite 1 von 1

Konsument 1/2004 veröffentlicht: 11.12.2003

Inhalt

Keinen Ausweis vorgelegt, Bankomatkarte trotzdem entsperrt.

Handtasche nicht zu finden

Beim Nachhausegehen war die Handtasche unauffindbar. Frau K. ließ die darin befindliche Bankomatkarte sperren. Nach dem Wochenende tauchte die Tasche wieder auf, ein Kollege hatte sie irrtümlicherweise mitgenommen. Frau K. ging auf ihre Zweigstelle der BA-CA, um die Sperre aufheben zu lassen.

Kein Ausweis

Dies geschah auch prompt. Einen Ausweis musste Frau K. nicht vorlegen. Verfügt das Personal über hellseherische Fähigkeiten, um die Identität ihrer Kunden zu überprüfen? Frau K. hat jedenfalls die Bank gewechselt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!