Bank Austria

Zu leicht gemacht

Seite 1 von 1

Konsument 3/2004 veröffentlicht: 18.02.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 1/2004.

Ich habe vor wenigen Wochen in einer BA-CA-Filiale, in der ich wohlgemerkt nicht bekannt bin, mit meiner Bankomatkarte 16.000 Euro in bar behoben. Es wurde weder ein Ausweis verlangt, noch wurde die Unterschrift meiner Meinung nach gründlich verglichen. Ich stelle mir nur vor, dass bei einem Verlust der Karte es dem Dieb sehr einfach gemacht wird, im Foyer den Kontostand zu ermitteln, um dann einen „passenden“ plausiblen Betrag zu beheben. Das Risiko, aufzufliegen, ist gering. Bei einem korrekteren Angestellten wird gesagt, dass der Ausweis eben „vergessen“ wurde. Ich werde wie Frau K. ebenfalls einen Wechsel ins Auge fassen.

Ing. Dietmar Moser
Internet

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo