Bankomatkarten

Riskante Flexibilität

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2002 veröffentlicht: 23.10.2002

Inhalt

Viele Konsumenten wissen über die Risiken großzügiger Überziehungsrahmen zu wenig Bescheid.

Genießen Sie mehr Liquidität, mehr Flexibilität, mehr Komfort!“ Eifrig bewerben die Banken die hinaufgesetzten Limits für Behebungen an den Foyer-Geldausgabeautomaten sowie für Kontoüberziehungen. 3000 Euro pro Tag beziehungsweise Überziehungsrahmen von 18.000 Euro und mehr sind üblich.

Um 19.000 Euro „leichter“

Verschwiegen wird der Hinweis auf das erhöhte Risiko. In jüngster Zeit häufen sich nämlich die Missbrauchsfälle mit zum Teil enormen Schadenssummen. Ein Grund dafür ist, dass die Limits nicht einheitlich sind. Uns liegen Fälle vor, bei denen die Obergrenze nicht pro Tag, sondern pro Behebung gilt! Auch in der ORF-Sendung „Help-TV“ trat Anfang Oktober ein Geschädigter auf, dessen Konto um rund 19.000 Euro „erleichtert“ wurde!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI