Bauspardarlehen: Sofortfinanzierung

Solide Basis

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2012 veröffentlicht: 23.05.2012

Inhalt

Sofortfinanzierung im Test: Bauspardarlehen sind bei den derzeit niedrigen Zinsen günstig und bieten gegenüber anderen Kreditformen den Vorteil, dass die Zinsen nach oben hin begrenzt sind.

Hätten Bausparzinsen ein Eigenleben, wären sie längst reif für den Psychiater. Denn recht machen können sie es Bausparern nie: Sind sie hoch, freuen sich die Ansparer, während die Darlehensnehmer über hohe Rückzahlungsraten klagen. Sind sie niedrig, reiben sich die Kreditnehmer die Hände und die Ansparer jammern.

Darlehen mit langer Laufzeit

Für eine gewisse ausgleichende Gerechtigkeit sorgt langfristig gesehen die Tatsache, dass sich das Zinsniveau im Laufe der Jahre immer wieder einmal ändert. Der entscheidende Unterschied liegt allerdings darin, dass sich das Ansparen über einen Zeitraum von überschaubaren sechs Jahren erstreckt, während Wohnbaudarlehen oft 20 und mehr Jahre laufen. Das bedeutet für Bausparer, die tatsächlich ein Darlehen beanspruchen wollen, noch viel genauer darauf zu achten, dass sie von den vier Anbietern das beste Angebot für sich herausfinden.

Sofortfinanzierung ohne Bausparvertrag

Worauf Ansparer besonderes Augenmerk legen sollten, darüber haben wir voriges Jahr in unserem KONSUMENT-Test: Bausparen 3/2011 berichtet. Diesmal wollten wir wissen, womit Darlehensnehmer zu rechnen haben, die sich für eine Sofortfinanzierung interessieren. Die Voraussetzungen: kein Bausparvertrag vorhanden, der Finanzierungsbedarf liegt bei 100.000 Euro – eine gängige Kreditsumme, wie uns die Branche versicherte; das Ganze über 25 Jahre für ein Ehepaar mit guter Bonität.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
s Bausparkasse, Raiffeisen Bausparkasse, ABV, Wüstenrot

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Wüstenrot
    von REDAKTION am 31.05.2012 um 12:04
    In der Rate von Wüstenrot wurde die Risikoversicherung nicht berücksichtigt. In Fußnote 6 unserer Tabelle haben wir darauf hingewiesen, dass bei Wüstenrot eine derartige Risikoversicherung verlangt wird. Bei den anderen drei Bausparkassen wird bedingungsgemäß, anders als bei Wüstenrot, keine derartige Ablebensversicherung verlangt. Ihr KONSUMENT-Team
  • Wüstenrot
    von haebi1 am 24.05.2012 um 18:39
    Bei der Rate von Wüstenrot müsste fairerweise angeführt werden, daß eine Risikoversicherung von 50% der Darlehensschuld absichert. Dies wird von den anderen Bausparkassen sehr wohl auch verlangt. Die Prämie dafür wird jedoch eigens verrechnet. Somit schaut die Sache ganz anders aus.
KONSUMENT-Probe-Abo