Bestattungskosten: Nepp am Grab

Falsch verstanden

Seite 1 von 1

Konsument 11/2008 veröffentlicht: 18.10.2008

Inhalt

Reaktion auf Leserbrief aus Konsument 9/2008.

10-jähriges Ruherecht

Leider liegt hier offenbar ein Missverständnis vor. Grundsätzlich hat jede/r Verstorbene auf Wiener Friedhöfen ein 10-jähriges Ruherecht. Damit dieses gewahrt bleibt, werden anlässlich eines Todesfalles nur die Differenzjahre verrechnet. Ein Beispiel: Das Benützungsrecht ist bis 2010 bezahlt. Wenn 2008 ein Todesfall eintritt, werden bis 2018 (10-jähriges Ruherecht) acht Jahre für die Verlängerung verrechnet.

Andrea Rauscher
Friedhöfe Wien

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo