Euro

Rundungs-Tücken bei Wertpapieren

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/1999 veröffentlicht: 01.08.1999

Inhalt

Anleger zahlen bei gewissen Anleihen durch die Euro-Umstellung drauf. Schuld daran ist der Gesetzgeber.

Meine Abfertigung von 320.000 Schilling habe ich in einer Bundesanleihe angelegt“, schrieb Herr Fritz Auer1) an uns. „Nun hat mir meine Bank mitgeteilt, dass die Anleihe wegen der Umrechnung in Euro nur mehr 319.996,30 Schilling wert ist. Hat die Bank falsch gerechnet, oder hat der Staat auf der Suche nach Geld diese Idee gehabt?“

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!