Euro bleibt Teuro

ITK-Umfrage

Seite 1 von 1

Konsument 7/2006 veröffentlicht: 21.06.2006, aktualisiert: 30.06.2006

Inhalt

66% der Befragten sehen den Euro als Teuro.

Euro Hauptursache für Preissteigerungen

Auch vier Jahre nach Einführung des Euro sehen die Österreicher die Einheitswährung der EU als Hauptursache für Preissteigerungen: Laut einer ITK-Umfrage stimmen dem 66% der Befragten zu, selbst unter den Befürwortern der EU halten dies 53% für richtig.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo